neueste-fotogalerien

Die neuesten Fotogalerien

Alle weiteren Galerien finden Sie im Menü unter Online-Galerie.

Jahreskonzerte

15.12.2018 I 16.12.2018

Kathi & Georg

24.08.2018 I Hochzeit

Alex & Frank

18.08.2018 | Hochzeit

section-fotobox

Die Fotobox – Erinnerungen, die bleiben

Damit Ihre Party unvergesslich wird...

Fotobox

Druckoption

Hintergrund

Requisiten

Fotobuch

Service

fotobox-pakete

Fotobox-Pakete

Suchen Sie sich einfach Ihr passendes Paket raus.

twofour-zeroeight-twozerooneeight-kathi-georg

Geschützt: 24.08.2018 / Kathi & Georg

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

oneeight-zeroeight-twozerooneeight-alex-frank

Geschützt: 18.08.2018 / Alex & Frank

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

zeronine-zerosix-twozerooneeight-cathrin-fabian-hochzeit

Geschützt: 09.06.2018 / Cathrin & Fabian Hochzeit

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

zeronine-zerosix-twozerooneeight-sarah-marco

Geschützt: 09.06.2018 / Sarah & Marco

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

zerotwo-zerosix-twozerooneeight-klara-markus-hochzeit

Geschützt: 02.06.2018 / Klara & Markus Hochzeit

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

threezero-zerofive-twozerooneeight-klara-markus-polterabend

Geschützt: 30.05.2018 / Klara & Markus Polterabend

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

unser-portfolio

Unser Portfolio

Lichttechnik

Bei uns finden Sie das passende Licht für Ihre Veranstaltung: vom Kerzenleuchter über Ambiente-Beleuchtung bis hin zu bewegtem Bühnenlicht! Selbstverständlich auch mit professioneller Betreuung.

Medientechnik

Sie benötigen einen Beamer mit Leinwand und sind sich noch unsicher, ob Auf- oder Rückprojektion? Kein Problem, in unserem Bestand finden Sie leicht zu handhabendes Material auf dem neuesten Stand der Technik!

Mietmobiliar

Mietmobiliar

Sie suchen ausgefallene Sitzgelegenheiten oder schlichte Stehtische? Unser Mietmobiliar reicht von runden Tischen über Theken bis hin zu Loungemöbeln, da ist sicherlich etwas für Sie dabei!

Tontechnik

Für den guten Ton sorgen wir mit hochwertigen Lautsprechersystemen von TWAUDiO und unterstützen Sie bei Ihrer Tagung, Ihrer Geburtstagsfeier oder einem Konzertabend!

Bühnentechnik und Rigging

Bühnentechnik und Rigging

Egal ob drinnen oder draußen – eine ansprechende Bühne bereichert jede Veranstaltung. Unsere Rundbogenbühnen in verschiedenen Größen können den Mittelpunkt bei Ihrem Hofschoppenfest oder einer Großveranstaltung bilden!

Eventmanagement

Eventmanagement

Wir machen Ihre Veranstaltung zum Event! Gemeinsam mit Ihnen planen wir Ihr Fest, Ihr Jubiläum oder Ihre Präsentation nach Ihren Wünschen und Vorstellungen.

kontaktieren

Kontaktieren Sie uns 09381 – 710805

impressum

Impressum

Impressum

Christian Jörg
MACH AUDIO Veranstaltungstechnik
Obervolkacher Straße 15
97332 Volkach

Telefon: 09381-710805
Telefax: 09381-7107377
E-Mail: info@mach-audio.de

Umsatzsteuer-ID:
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer nach §27a Umsatzsteuergesetz:
DE252926758

 

Hinweis gemäß Online-Streitbeilegungs-Verordnung

Nach geltendem Recht sind wir verpflichtet, Verbraucher auf die Existenz der Europäischen Online-Streitbeilegungs-Plattform hinzuweisen, die für die Beilegung von Streitigkeiten genutzt werden kann, ohne dass ein Gericht eingeschaltet werden muss. Für die Einrichtung der Plattform ist die Europäische Kommission zuständig. Die Europäische Online-Streitbeilegungs-Plattform ist hier zu finden: http://ec.europa.eu/odr. Unsere E-Mail lautet: info@mach-audio.de

Wir weisen aber darauf hin, dass wir nicht bereit sind, uns am Streitbeilegungsverfahren im Rahmen der Europäischen Online-Streitbeilegungs-Plattform zu beteiligen. Nutzen Sie zur Kontaktaufnahme bitte unsere obige E-Mail und Telefonnummer.

Disclaimer – rechtliche Hinweise

§ 1 Warnhinweis zu Inhalten
Die kostenlosen und frei zugänglichen Inhalte dieser Webseite wurden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Der Anbieter dieser Webseite übernimmt jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit und Aktualität der bereitgestellten kostenlosen und frei zugänglichen journalistischen Ratgeber und Nachrichten. Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des jeweiligen Autors und nicht immer die Meinung des Anbieters wieder. Allein durch den Aufruf der kostenlosen und frei zugänglichen Inhalte kommt keinerlei Vertragsverhältnis zwischen dem Nutzer und dem Anbieter zustande, insoweit fehlt es am Rechtsbindungswillen des Anbieters.

§ 2 Externe Links
Diese Website enthält Verknüpfungen zu Websites Dritter („externe Links“). Diese Websites unterliegen der Haftung der jeweiligen Betreiber. Der Anbieter hat bei der erstmaligen Verknüpfung der externen Links die fremden Inhalte daraufhin überprüft, ob etwaige Rechtsverstöße bestehen. Zu dem Zeitpunkt waren keine Rechtsverstöße ersichtlich. Der Anbieter hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der verknüpften Seiten. Das Setzen von externen Links bedeutet nicht, dass sich der Anbieter die hinter dem Verweis oder Link liegenden Inhalte zu Eigen macht. Eine ständige Kontrolle der externen Links ist für den Anbieter ohne konkrete Hinweise auf Rechtsverstöße nicht zumutbar. Bei Kenntnis von Rechtsverstößen werden jedoch derartige externe Links unverzüglich gelöscht.

§ 3 Urheber- und Leistungsschutzrechte
Die auf dieser Website veröffentlichten Inhalte unterliegen dem deutschen Urheber- und Leistungsschutzrecht. Jede vom deutschen Urheber- und Leistungsschutzrecht nicht zugelassene Verwertung bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung des Anbieters oder jeweiligen Rechteinhabers. Dies gilt insbesondere für Vervielfältigung, Bearbeitung, Übersetzung, Einspeicherung, Verarbeitung bzw. Wiedergabe von Inhalten in Datenbanken oder anderen elektronischen Medien und Systemen. Inhalte und Rechte Dritter sind dabei als solche gekennzeichnet. Die unerlaubte Vervielfältigung oder Weitergabe einzelner Inhalte oder kompletter Seiten ist nicht gestattet und strafbar. Lediglich die Herstellung von Kopien und Downloads für den persönlichen, privaten und nicht kommerziellen Gebrauch ist erlaubt.

Die Darstellung dieser Website in fremden Frames ist nur mit schriftlicher Erlaubnis zulässig.

§ 4 Besondere Nutzungsbedingungen
Soweit besondere Bedingungen für einzelne Nutzungen dieser Website von den vorgenannten Paragraphen abweichen, wird an entsprechender Stelle ausdrücklich darauf hingewiesen. In diesem Falle gelten im jeweiligen Einzelfall die besonderen Nutzungsbedingungen.

Quelle: Impressum Muster von JuraForum.de

datenschutzerklaerung

Datenschutzerklärung

Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung ist die:

MACH AUDIO Veranstaltungstechnik
Obervolkacher Straße 15, 97332 Volkach
Deutschland
Tel.: 09381-710805
E-Mail: info[ät]mach-audio.de
Website: mach-audio.de, mach-event.de, tonbühne.de

I. Allgemeines zur Datenverarbeitung

1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten
Wir erheben und verwenden personenbezogene Daten unserer Kunden und Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Angebote und Leistungen erforderlich ist oder Sie uns Ihre Einwilligung erteilt haben. Die Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten unserer Kunden und Nutzer erfolgt regelmäßig nur nach deren Einwilligung oder wenn die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.

2. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten
Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage.
Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.
Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.
Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.
Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

3. Datenlöschung und Speicherdauer
Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung (z.B. Vertragsabwicklung) entfällt. Grundsätzlich werden Ihre Daten mit vollständiger Abwicklung des Vertrages für die weitere Verwendung gesperrt und nach Ablauf der steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungsfristen gelöscht, soweit Sie nicht ausdrücklich in eine weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben (z.B. bei Anmeldung zum Newsletter und Produktinformationen oder Ihrer Einwilligung zur Veröffentlichung von Feedback-Kommentaren). Eine weitergehende Speicherung kann auch erfolgen, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine gesetzlich vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass die weitere Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung erforderlich ist.

II. Weitergabe von Daten

Eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte zu anderen als den folgenden Zwecken findet nicht statt. Wir geben Ihre Daten nur weiter, wenn:
– Sie uns nach Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. a DSGVO Ihre Einwilligung dazu erteilt haben,
– die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f DSGVO zur Wahrung unserer berechtigten Interessen, insbesondere zur Geltendmachung, Ausübung, oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,
– für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, sowie
– dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung unseres Vertragsverhältnisses mit Ihnen erforderlich ist. In diesem Zusammenhang geben wir Ihre Daten insbesondere an die Strato AG weiter, die für uns als Auftragsdatenverarbeiter/Provider tätig ist und unsere Datenverarbeitung als externer Dienstleister betreut.

III. Bereitstellung von Leistungen

Soweit Sie uns im Zuge der Anbahnung, des Abschlusses oder der Durchführung eines Vertrages personenbezogene Daten übermitteln, werden wir diese ausschließlich zum Zwecke der Durchführung des jeweiligen Vertragsverhältnisses speichern und verarbeiten, soweit Sie nicht ausdrücklich in eine weitergehende Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben. Rechtsgrundlage für die Speicherung ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, soweit Sie uns eine diesbezügliche Einwilligung erteilt haben und Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Zweck der der Speicherung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist in diesem Fall die Vertragsanbahnung und ggf. dessen Abschluss und Durchführung. Ihre Daten werden mit vollständiger Abwicklung des Vertrages für die weitere Verwendung gesperrt und nach Ablauf der steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungsfristen gelöscht, soweit Sie nicht ausdrücklich in eine weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben (z.B. bei Anmeldung zum Newsletter und Produktinformationen oder Ihrer Einwilligung zur Veröffentlichung von Feedback-Kommentaren)..
IV. Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles
Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners.
Folgende Daten werden hierbei erhoben:
– Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
– Das Betriebssystem des Nutzers
– Den Internet-Service-Provider des Nutzers
– Die IP-Adresse des Nutzers
– Datum und Uhrzeit des Zugriffs
– Websites, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt

Die Daten werden ebenfalls in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.

Rechtsgrundlage für diese Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Die Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Übertragung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben. Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.

In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Soweit wir Sie im Zuge der Nutzung unserer Website oder sonstigen Leistungsangebote um Einwilligungen in Bezug auf die Erhebung und Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten bitten, speichern wir ggf., wenn Sie eine Einwilligung erteilen.

Rechtsgrundlage für diese Speicherung ist Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. a DSGVO (Ihre Einwilligung), Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f DSGVO, wobei unser berechtigtes Interesse in der Dokumentation Ihrer Einwilligung besteht oder in Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. a DSGVO wenn die Einwilligungserklärung im Zusammenhang mit der Anbahnung oder dem Abschluss eines Vertrages erfolgt.

Mit vollständiger Erfüllung des Vertragszwecks werden Ihre Daten für die weitere Verwendung gesperrt und nach Ablauf der steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungsfristen gelöscht, sofern Sie nicht ausdrücklich in die weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben (z.B. bei Anmeldung zum Newsletter und Produktinformationen oder Ihrer Einwilligung zur Veröffentlichung Ihrer Feedback-Kommentare).

V. Verwendung von Cookies

Unsere Webseite verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht.
Wir setzen Session-Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann. Diese Cookies werden nach Verlassen unserer Seite automatisch gelöscht.
Darüber hinaus setzen wir ebenfalls zur Optimierung der Benutzerfreundlichkeit temporäre Cookies ein, die für einen bestimmten festgelegten Zeitraum auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Besuchen Sie unsere Website erneut, um unsere Dienste und Leistungen in Anspruch zu nehmen, wird automatisch erkannt, dass Sie bereits bei uns waren und welche Einstellungen und Eingaben Sie getätigt haben.
Zudem setzen wir Cookies ein, um die Nutzung unserer Website statistisch zu erfassen und zum Zweck der Optimierung unserer Angebote für Sie auszuwerten (siehe dazu auch unten unter Ziffer IX). Diese Cookies ermöglichen es uns, bei einem erneuten Besuch unserer Website automatisch zu erkennen, dass Sie bereits bei uns waren. Diese Cookies werden nach einer jeweils definierten Zeit automatisch gelöscht.
Die durch die Cookies verarbeiteten Daten sind für die genannten Zwecke zur Wahrung unserer berechtigten Interessen sowie der Dritter nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO erforderlich.
Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unserer Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über den Umfang und die Dauer der Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.
Zudem wird beim Aufruf unserer Website der Nutzer über die Verwendung von Cookies zu Analysezwecken informiert und seine Einwilligung zur Verarbeitung der in diesem Zusammenhang verwendeten personenbezogenen Daten eingeholt. In diesem Zusammenhang erfolgt auch ein Hinweis auf diese Datenschutzerklärung.

VII. Kontaktformular und E-Mail-Kontakt, WhatsApp

Auf unserer Internetseite ist ein Kontaktformular vorhanden, welches für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an uns übermittelt und gespeichert.

Diese Daten sind:
– Name, Vorname
– E-Mail-Adresse
– Möglichkeit der Eingabe weiterer nicht vorgegebener Informationen von Seiten des Kunden

Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Absendevorgangs auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert und verarbeitet.

Möglich ist auch, dass Sie mit uns über WhatsApp kommunizieren. In diesem Fall wird insbesondere Ihre Mobiltelefonnummer und die per WhatsApp übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert und verarbeitet. WhatsApp greift nach seinen Nutzungsbedingungen auch auf die Kontaktdaten im Telefonbuch der Nutzer zu und verarbeitet diese. Bitte beachten Sie in diesem Zusammenhang auch die Datenschutzhinweise von WhatsApp, die Sie über die App auf Ihrem Mobilgerät oder unter
www.whatsapp.com einsehen können.

Es erfolgt in diesem Zusammenhang von uns keine anderweitige Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Auch im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail oder per WhatsApp liegt hierin auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung
der Daten.

Mit vollständiger Erfüllung des Vertragszwecks werden Ihre Daten für die weitere Verwendung gesperrt und nach Ablauf der steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungsfristen gelöscht, sofern Sie nicht ausdrücklich in die weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben (z.B. bei Anmeldung zum Newsletter und Produktinformationen
oder Ihrer Einwilligung zur Veröffentlichung Ihrer Feedback-Kommentare).

VIII. Analyse-Tools

Die im Folgenden aufgeführten Tracking-Maßnahmen werden auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO durchgeführt. Mit den zum Einsatz kommenden Tracking-Maßnahmen wollen wir eine bedarfsgerechte Gestaltung und die fortlaufende Optimierung unserer Website sicherstellen. Zum anderen setzen wir die Tracking-Maßnahmen ein, um die Nutzung unserer Webseite statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebotes auszuwerten. Diese Interessen sind als berechtigt im Sinne der vorgenannten Vorschrift anzusehen. Die jeweiligen Datenverarbeitungszwecke und Datenkategorien sind aus den entsprechenden Tracking-Tools zu entnehmen.

Als Tracking-Tool setzen wir zu den vorstehend genannten Zwecken Google Analytics ein, ein Webanalysedienst der Google Inc. (https://www.google.de/intl/de/about/) (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; im Folgenden “Google”). In diesem Zusammenhang werden pseudonymisierte Nutzungsprofile erstellt und Cookies (siehe oben unter Ziffer IV) verwendet. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über ihre Benutzung dieser Webseite wie
– Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
– Das Betriebssystem des Nutzers
– Den Internet-Service-Provider des Nutzers
– Die IP-Adresse des Nutzers
– Datum und Uhrzeit des Zugriffs

werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Die Informationen werden verwendet, um die Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Website Nutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu Zwecken der Marktforschung und bedarfsgerechten Gestaltung dieser Internetseiten zu erbringen. Auch werden diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag verarbeiten. Es wird in keinem Fall ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Die IP-Adressen werden anonymisiert, so dass eine Zuordnung nicht möglich ist. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung der Browser-Software verhindern; wir weisen jedoch darauf hin, dass in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich genutzt werden können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch den Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie ein Browser-Add-on herunterladen und installieren (http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de). Alternativ zum Browser-Add-on, insbesondere bei Browsern auf mobilen Endgeräten, können Sie die Erfassung durch Google Analytics zudem verhindern, indem sie auf diesen Link klicken. Es wird ein Opt-out-Cookie gesetzt, der die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert. Dieser Cookie gilt nur in diesem Browser und nur für unsere Website und wird auf Ihrem Gerät abgelegt. Löschen Sie die Cookies in Ihrem Browser, müssen Sie den Opt-out-Cookie erneut setzen. Weitere Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit Google Analytics finden Sie z.B. in der Google Analytics Hilfe:
(https://support.google.com/analytics/amswer/6004245?hl=de).

IX. Feedback/Gästebuch

Wir senden Ihnen im Zuge der Vertragsabwicklung Feedback-Formulare zu, wenn Sie in die Übersendung von Produkt- und sonstigen Informationen eingewilligt haben und Sie können sich online in das Gästebuch unserer Webseite eintragen. Die Rücksendung dieser Feedback-Formulare und der Eintrag ins Gästebuch ist freiwillig. Soweit Sie uns gegenüber online oder offline eine ausdrückliche Einwilligung erteilen, werden wir Ihre Bewertungen ggf. zusammen mit Ihrem Namen auf unserer Webseite veröffentlichen.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten in Hinblick auf Ihre im Zusammenhang mit dem Feedback übermittelten Daten ist eine Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Die Erhebung der oben genannten Daten des Nutzers dient dazu, unsere Produkte- und Leistungen auf unserer Webseite zu bewerben.

Ihre diesbezüglichen Daten werden gelöscht, sobald wir diese werblich nicht mehr nutzen auf unserer Webseite nutzen.

Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen, indem Sie uns eine E-Mail an info[ät]mach-audio.de schicken.

X. Youtube

Wir binden auf unserer Webseite Youtube-Videos ein. Youtube ist ein online Video-Portal der Youtube LLC, 902 Cherry Ave. San Bruno, CA 94066, USA. Wir haben die Videos so in unsere Webseite eingebunden, dass Daten von Youtube erst erfasst und Cockies gesetzt werden, wenn Sie ein Video aktiv angeklickt haben und dieses abgespielt wird. Sobald Sie das tun, wird Youtube Daten von Ihnen erfassen und verarbeiten. Einzelheiten dazu finden Sie unter der von Youtube veröffentlichten Datenschutzerklärung unter
https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de.
Wenn Sie eine Datenerfassung und –verarbeitung durch Youtube vermeinden wollen, müssen Sie von einem Anklicken des Videos Abstand nehmen.

XI. Links

Auf unseren Seiten verlinken wir teilweise auf die Seiten Dritter (z.B. auf unseren Account bei Facebook). Wenn Sie auf einen entsprechenden Link klicken, werden Sie auf die Webseiten dieses Dritten (z.B. Facebook) weitergeleitet.

Bitte beachten Sie, dass für diese Webseiten Dritter andere Regelungen in Hinblick auf Ihre Daten und entsprechend andere Datenschutzhinweise gelten und informieren Sie sich bei dem jeweiligen Drittanbieter (z.B.Facebook).

XII. Rechte der betroffenen Person

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener i.S.d. DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu:

1. Auskunftsrecht
Sie können gemäß Art 15 DSGVO von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von uns verarbeitet werden.
Liegt eine solche Verarbeitung vor, können Sie von dem Verantwortlichen über folgende Informationen Auskunft verlangen:

  • a) die Zwecke, zu denen die personenbezogenen Daten verarbeitet werden;
  • b) die Kategorien von personenbezogenen Daten, welche verarbeitet werden;
  • c) die Empfänger bzw. die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder noch offengelegt werden;
  • d) die geplante Dauer der Speicherung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder, falls konkrete Angaben hierzu nicht möglich sind, Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer;
  • e) das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, eines Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;
  • f) das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;
  • g) alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten, wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden;
  • h) das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art. 22 Abs. 1 und 4 DSGVO und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person.

Ihnen steht das Recht zu, Auskunft darüber zu verlangen, ob die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden. In diesem Zusammenhang können Sie verlangen, über die geeigneten Garantien gem. Art. 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

2. Recht auf Berichtigung
Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung gegenüber dem Verantwortlichen, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind. Der Verantwortliche hat die Berichtigung unverzüglich vorzunehmen.

3. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
Unter den folgenden Voraussetzungen können Sie die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen:

  • a) wenn Sie die Richtigkeit der Sie betreffenden personenbezogenen für eine Dauer bestreiten, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen;
  • b) die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen;
  • c) der Verantwortliche die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder
  • d) wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben und noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber Ihren Gründen überwiegen.

Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.
Wurde die Einschränkung der Verarbeitung nach den o.g. Voraussetzungen eingeschränkt, werden Sie von dem Verantwortlichen unterrichtet bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

4. Recht auf Löschung
a) Löschungspflicht
Sie können von dem Verantwortlichen verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, und der Verantwortliche ist verpflichtet, diese Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

  • (1) Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
  • (2) Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
  • (3) Sie legen gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
  • (4) Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
  • (5) Die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.
  • (6) Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.

b) Information an Dritte
Hat der Verantwortliche die Sie betreffenden personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und ist er gem. Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu deren Löschung verpflichtet, so trifft er unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie als betroffene Person von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben.
c) Ausnahmen
Das Recht auf Löschung besteht nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist

  • (1) zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;
  • (2) zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, dem der Verantwortliche unterliegt, erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde;
  • (3) aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit gemäß Art. 9 Abs. 2 lit. h und i sowie Art. 9 Abs. 3 DSGVO;
  • (4) für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke gem. Art. 89 Abs. 1 DSGVO, soweit das unter Abschnitt a) genannte Recht voraussichtlich die Verwirklichung der Ziele dieser Verarbeitung unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt, oder
  • (5) zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

5. Recht auf Unterrichtung
Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber dem Verantwortlichen geltend gemacht, ist dieser gemäß Art. 19 DSGVO verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden.
Ihnen steht gegenüber dem Verantwortlichen das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

6. Recht auf Datenübertragbarkeit
Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie dem Verantwortlichen bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern

  • (1) die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO oder auf einem Vertrag gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO beruht und
  • (2) die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

In Ausübung dieses Rechts haben Sie ferner das Recht, zu erwirken, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden.
Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht für eine Verarbeitung personenbezogener Daten, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde.

7. Widerspruchsrecht
Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling das wir allerdings nicht vornehmen.
Der Verantwortliche verarbeitet die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für ein etwaiges Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht, das wir allerdings nicht vornehmen.
Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.
Sie könne Ihr Widerspruchsrecht durch E-Mail an info[ät]mach-audio.de oder Mitteilung an die unter Ziffer I. genannten Empfänger und Kontaktdaten ausüben.

8. Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung
Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.
Sie könne Ihr Widerrufsrecht durch E-Mail an info[ät]mach-audio.de oder Mitteilung an die unter Ziffer I. genannten Empfänger und Kontaktdaten ausüben.

9. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde
Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.
Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.

XIII. Wiederholung von Einwilligungen

Die Nachfolgenden Einwilligungen haben Sie uns ggf. ausdrücklich erteilt und wir haben diese gespeichert/archiviert. Sie können Ihre Einwilligungen jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

  • Ich möchte gerne den Newsletter sowie Produkt- und sonstige werbliche Informationen zu Angeboten und Neuerungen rund um das Thema Veranstaltungstechnik & Event per Post und per E-Mail erhalten. Meine zu diesem Zweck übermittelte und gespeicherte E-Mail-Adresse und sonstige Daten werden nicht an andere Unternehmen weitergegeben. Ein Widerruf für die Zukunft ist jederzeit möglich.
  • Ich bin damit einverstanden, dass meine Feedback-Kommentare zusammen mit einem Namen auf Ihrer Webseite veröffentlicht werden. Ein Widerruf ist jederzeit möglich.
  • Ich bin damit einverstanden, dass die Firma MACH AUDIO mit mir über WhatsApp kommuniziert. Die WhatsApp Nutzungsbedingungen und Datenschutzhinweise sind mit bekannt. Mir ist auch bekannt, dass WhatsApp auf mein Adressbuch zugreift und die darin befindlichen Daten verarbeitet. Ich sichere zu, dass ich die diesbezügliche Einwilligung aller meiner Kontakte eingeholt habe.
  • Ich habe die Datenschutzhinweise zur Kenntnis genommen und bin mit ihnen einverstanden. Erteilte Einwilligungen kann ich jederzeit widerrufen.

XIV. Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand Mai 2018. Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Leistungsangebote oder aufgrund geänderter gesetzlicher bzw. behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzhinweise zu ändern. Die jeweils aktuelle Fassung unserer Datenschutzhinweise kann jederzeit auf der Website unter mach-audio.de / mach-event.de / Tonbühne.de von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden.

agb-mach-audio

AGB MACH AUDIO

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Gültig ab 01/2018

§ 1 Geltungsbereich

Die nachfolgenden AGB enthalten die grundlegenden Regeln für die Nutzung des Angebotes von MACH AUDIO Veranstaltungstechnik, Obervolkacher Straße 15, 97332 Volkach, vertreten durch Inhaber Christian Jörg (im Nachfolgenden „Vermieter“ genannt).
Überdies gelten die nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen für alle, auch zukünftigen, Rechtsgeschäfte und rechtsgeschäftsähnlichen Handlungen zwischendem Nutzer bzw. Mieter und dem Vermieter. Geschäftsbedingungen des Nutzers/ Mieters, die von den hier beschriebenen Bedingungen abweichen, finden keine An- wendung.

§ 2 Zustandekommen eines Vertrages

Für alle Geschäfte gelten ausschließlich die Bedingungen des Vermieters. Der Mietauftrag kann telefonisch oder per E-Mail erteilt werden. Der Inhalt und Umfang des Mietgeschäftes wird durch die schriftliche Auftragsbestätigung des Vermieters geregelt. Abweichende oder ergänzende Absprachen erfordern die Textform und müssen vom Vermieter bestätigt werden. Ein Auftrag kommt erst nach schriftlicher Auftragsbestätigung durch den Vermieter zustande. Alle Angebote des Vermieters sind freibleibend.

§ 3 Bezahlung

1. FälligkeitDer Gesamtmietbetrag ist 10 Tage nach Rechnungsstellung fällig. Die Rechnungsstellung erfolgt nach Ende des Mietzeitraums.
Eine Abweichung dieser Regelung kann im Vorfeld und in Ausnahmen vom Vermieter gewährt werden und gilt nur bei entsprechender schriftlicher Auftragsbestätigung. 2. VerzugBefindet sich der Mieter mit fälligen Zahlungen, auch aus durchgeführten Teillieferungen oder Teilleistungen, in Verzug, so kann der Vermieter den Mieter auffordern, sämtliche begonnenen und noch ausstehenden Leistungen sofort zu bezahlen. Der Vermieter hat in diesem Fall ein Zurückbehaltungsrecht und kann weitere Leistungenunverzüglich einstellen.
Die Verzugszinsen betragen 3% ab der 3. Mahnung. 3. AnzahlungAb einer Nettoauftragssumme von 500,00 Euro ist eine Anzahlung von 50% fällig. Hierzu erstellt der Vermieter eine Anzahlungsrechnung, die mit der Auftragsbestäti- gung fällig ist. Eine Abweichung von dieser Regelung kann im Vorfeld und in Ausnahmen vom Vermieter gewährt werden und gilt nur bei entsprechender schriftlicher Auftragsbestätigung.

§ 4 Gegenstand der Vermietung

Gegenstand der Vermietung sind die in der Auftragsbestätigung angegebenen Mietartikel und technischen Geräte sowie sonstige Zubehörteile, sofern diese nicht ausdrücklich ausgeschlossen sind. Die Mietgegenstände stehen im Eigentum des Vermieters und werden dem Mieter nur für den vereinbarten Zweck und für die Dauerder Mietzeit (siehe § 5) zur Verfügung gestellt. Eine anderweitige Verwendung während des Mietzeitraums ist nicht gestattet.
Der Vermieter kann bestellte Mietgegenstände durch gleichwertige oder bessere Mietgegenstände ersetzen, falls es ihm, gleichgültig ob verschuldet oder unverschuldet, nicht möglich ist, die bestellten Mietgegenstände zu liefern. Der Preis der ursprünglich bestellten Ware bleibt in diesem Fall unverändert.

§ 5 Mietdauer

1. Das Mietobjekt wird dem Mieter nur für den vereinbarten Zeitraum zur Verfügung gestellt. Sollte eine Verlängerung der Mietzeit gewünscht sein, ist die Prüfung seitensdes Vermieters erforderlich und muss vorab schriftlich durch diesen bestätigt werden.
2. Sollte dem Vermieter ein finanzieller Schaden durch verspätete Rückgabe entstehen, wird dieser dem Mieter in Rechnung gestellt. Der Vermieter behält sich vor, beiNichteinhaltung des Rückgabetermins dem Mieter Mehrkosten in Höhe von 20% des Auftragswertes pro verspätetem Rückgabetag in Rechnung zu stellen.

§ 6 Mietpreis

1. Die Mietpreise des Vermieters sind unverbindlich und bedürfen zu ihrer Wirksamkeit die Bestätigung durch den Vermieter. Es gelten jeweils die Mietpreise der jüngsten Preisliste. Die angegebenen Mietpreise sind Nettopreise exklusive Mehrwertsteuer, Lieferung und Aufbau bzw. Abholung, Abbau und Demontage.
2. Die angegebenen Preise gelten jeweils für eine Mieteinheit. Für weitere Mieteinheiten werden 20% vom Grundmietpreis je weiterer Mieteinheit berechnet. Lieferung und Aufbau wird nach Aufwand kalkuliert.

§ 7 Lieferung und Gefahrenübergang

1. Sofern in der Auftragsbestätigung so vereinbart, erfolgt die Lieferung und Abholung sowie der Auf- und Abbau der Mietwaren durch den Vermieter.
2. Für die Lieferung/ Abholung sowie Auf- und Abbau der Mietwaren fallen zusätzliche Kosten an. Diese richten sich nach dem Lieferzeitpunkt sowie der Menge bzw. demUmfang der Mietwaren. In Absprache mit dem Mieter werden die Mietobjekte innerhalb eines bestimmten Zeitfensters oder aber zu einem festgelegten Termin geliefert.3. Ist der Vermieter für die Lieferung bzw. Abholung zuständig und verzögert sich diese infolge höherer Gewalt, kann der Vermieter für die Überschreitung vereinbarter Fristen nicht verantwortlich gemacht werden.
4. Das Mietobjekt wird durch den Vermieter angeliefert. Hierzu ist eine ebenerdige Anlieferung notwendig. Auf Wunsch wird die angemietete Ware bis in die erforder- liche Etage beziehungsweise die Veranstaltungsräume geliefert. Dies erfordert jedoch einen schriftlichen Auftrag und es fallen zusätzliche Kosten an, da dies mit einem Mehraufwand zu Lasten des Vermieters verbunden ist.
5. Gefahrenübergang: Sobald die Mietwaren das Lager des Vermieters verlassen, geht die Gefahr in vollem Umfang auf den Mieter über. Bei der Lieferung vom Vermieter und/ oder Montage geht die Gefahr unmittelbar nach der Entgegennahme der Waren durch den Mieter oder einen von diesem beauftragten Vertreter auf den Mieter über.
6. Der Vermieter behält sich vor die Mietwaren nicht auszugeben, wenn sich der Mieter nicht mit einem amtlichen Dokument (z.B. Personalausweis) identifizieren kann.

§ 8 Haftung

1. Während des Mietzeitraumes haftet der Mieter für alle Schäden, die aus der Benutzung des Mietobjektes resultieren. Der Mieter ist bei Verlust oder Beschädigung verantwortlich. Dies gilt auch für Schäden, die durch Dritte oder höhere Gewalt verursacht werden (Diebstahl, Einbruch, Brand, Vandalismus, Wasser, Hagel, Unwetter, Terrorismus, oder dergleichen). Wenn der Artikel im Schadensfall durch den Vermieter repariert werden kann und die Kosten nicht höher als eine Neuanschaffung des Artikels sind, muss der Mieter die Reparaturkosten ersetzen. In allen anderen Fällen wird der Wiederbeschaffungswert des Artikels in Rechnung gestellt. Eine Anrechnung des Mietpreises erfolgt dabei nicht.

2. Der Mieter haftet dem Vermieter gegenüber für Ansprüche Dritter, die diese wegen Schäden, die aus der Benutzung des Mietobjektes resultieren, gegenüber demVermieter geltend machen. Der Vermieter haftet niemals für direkte oder indirekte Schäden, die im Zusammenhang mit der Benutzung des Mietobjektes entstehen, durchFehler und/oder Mängel jedweder Art am Mietobjekt oder durch dem Vermieter zuzuschreibende Ursachen wie nachlässige oder fehlerhafte Behandlung, übermäßigenGebrauch, nicht geeignete Einsatzgebiete und Betriebsmittel sowie elektromechanische, elektrische oder chemische Einflüsse entstanden sind. Diese Regelung tritt au- ßer Kraft, wenn der Schaden durch Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit des Vermieters verursacht wurde. In diesem Fall bleibt die Haftung des Vermieters auf einen Betrag gleich dem vereinbarten Mietpreis beschränkt.

3. Bei Veranstaltungen hat der Mieter die geltenden rechtlichen Bestimmungen einzuhalten, insbesondere die Versammlungsstättenverordnung des jeweiligen Bun- deslandes sowie Unfallverhütung und Brandschutzbestimmungen (Fluchtwege, Rettungswege usw.). Für die ordnungsgemäße Durchführung der Veranstaltung, für dieErfüllung von Anzeigepflichten sowie die Einhaltung aller gesetzlichen Bestimmungen und behördlichen Auflagen, ist allein der Mieter verantwortlich. Er hat, soweiterforderlich, die Abnahme durch die zuständige Behörde bzw. Einrichtungen auf seine Kosten zu veranlassen. Eine Haftung des Vermieters für Betriebsschäden, Perso- nenschäden, Verletzungsschäden und/oder Schäden aufgrund entgangenen Gewinns sind vollständig ausgeschlossen.

4. Sollte der Transport durch den Vermieter vereinbart sein, ist allein der Mieter dafür verantwortlich, dass der Zugangsweg für Lastkraftfahrzeuge mit bestimmter Größe,gemäß Angabe im Angebot oder Auftrag unter Transport, geeignet ist. Bei Nichteinhaltung der Anforderungen des Vermieters gehen etwaige Schäden an Gebäuden oder dem Gelände zu Lasten des Mieters.
5. Das Mietobjekt ist nicht versichert. Die Haftung geht auf den Mieter über, sobald dieser das Mietobjekt in Empfang nimmt. Es ist deshalb ratsam, das Mietobjekt für die Dauer der Anmietung zu versichern.

6. Die durch den Vermieter erstellte Visualisierung ist kein haftbares Dokument. Der Mieter ist verpflichtet, den Plan von zuständigen Institutionen/Behörden prüfen zulassen sowie sich ggf. erforderliche Genehmigungen einzuholen. Unterlässt er dies, kann der Vermieter nicht für eventuell entstehende Schäden haftbar gemacht werden.

§ 9 Pflichten des Vermieters

1. Der Vermieter haftet für Mängel, zu denen auch das Fehlen zugesicherter Eigenschaften gehört, sofern
a) die Mietsachen vom Mieter sachgemäß bedient und behandelt wurden,
b) am bemängelten Mietgegenstand keine Instandsetzungsarbeiten, Reparaturversuche oder technische Änderungen durch den Mieter oder Dritte stattgefunden haben und
c) der Mieter mit der Erfüllung seiner Zahlungsverpflichtungen nicht im Rückstand ist, soweit diese fällig sind und dem Wert der nicht gerügten Teile der Lieferung entsprechen. Zurückbehaltungen sind in diesem Zusammenhang nur zulässig, wenn eine Mängelrüge geltend gemacht wird, deren Berechtigung eindeutig ist.
2. Bei berechtigter Mängelrüge verpflichtet sich der Vermieter zur Nachbesserung innerhalb einer angemessenen Frist. Dies kann in Form von Reparatur oder Reinigung oder aber der Lieferung von Ersatzware geschehen. Der Mieter gewährt dem Vermieter zum Zweck der Mängelbeseitigung die nach billigem Ermessen erforderliche Zeitund Gelegenheit. Verweigert der Mieter diese, ist der Vermieter von der Mängelrüge befreit.
3. Natürliche Abnutzung ist von der Mängelhaftung ausgeschlossen.

§ 10 Gewährleistung

Bei Neuware gilt die gesetzliche Garantiezeit von 24 Monaten. Die Garantie gilt nicht für Leuchtmittel, elektronische Bauteile, Software, gebrauchte Teile, unbefugteEingriffe und Verschleißartikel. Im Garantiefall erhält der Kunde nach Wahl des Vermieters Nachbesserung, Umtausch oder Gutschrift. Rücksendungen sind grundsätzlich frei an den Vermieter zurück zu senden und erfolgen auf Gefahr des Kunden.
Bei Gebrauchtgeräteverkauf wird ausschließlich eine Übernahmegarantie gewährt.

§ 11 Reklamation

1. Der Mieter hat die Pflicht, die Mietobjekte unverzüglich nach deren Anlieferung auf deren Vollständigkeit und ihren ordnungsgemäßen Zustand hin zu überprüfen. Sollte das Mietobjekt bei Anlieferung nicht im ordnungsgemäßen Zustand oder nicht vollständig sein, ist der Mieter verpflichtet, den Vermieter unverzüglich (maximal 2Stunden nach Warenübergabe) zu informieren. Gleiches gilt, wenn festgestellt wird, dass das Mietobjekt gestohlen wurde oder auf andere Weise verloren gegangen ist.2. Sollten gemietete technische Geräte defekt sein, gewährleistet der Vermieter – unter Voraussetzung der rechtzeitigen Reklamation – einen Reparaturservice vor Ort. Bei fehlgeschlagener Reparatur und irreparablen Defekten gewährleistet der Vermieter einen Austausch der betroffenen Geräte unter Vorbehalt der Verfügbarkeit. Die hier beschriebene Gewährleistung ist beschränkt auf Einsatzorte innerhalb 30km ab 97332 Volkach. Sollte der Vermieter feststellen, dass der Defekt auf ein Verschulden der Mietpartei zurückzuführen ist, so muss der Mieter die Reparatur- bzw. Austauschkosten tragen.

3. Der Vermieter weist hiermit ausdrücklich darauf hin, dass die Mietgegenstände mehrfach eingesetzt werden und daher nicht immer in einem neuwertigen Zustand sind.Der Einsatz der Objekte als Mietgegenstand führt zu Gebrauchsspuren, die keinen Reklamationsgrund darstellen.

§ 12 Pflichten des Mieters

1. Sollten speziell benötigte Vorrichtungen wie Zu- und Abwasser, Strom, etc. für den Einsatz des Mietobjektes benötigt sein, muss der Mieter dafür Sorge tragen, dassdiese Installationen rechtzeitig angebracht werden. Er muss dabei die Anforderungen des Vermieters genau befolgen. Behördliche Genehmigungen obliegen dem Mieter.
2. Der Mieter erklärt, das Mietobjekt in ordnungsgemäßem Zustand erhalten zu haben und im gleichen Zustand an den Vermieter zurückzugeben. Der Mieter haftet füralle Schäden, jedweder Art und jedweden Ursprungs, gleichgültig ob sie durch den Mieter oder Dritte verschuldet werden oder Folge höherer Gewalt sind. Eine angemessene Bewachung ist durch den Mieter zu gewährleisten. Ebenso empfehlen wir den Abschluss einer entsprechenden Versicherung.

3. Störungen sind dem Vermieter unverzüglich zu melden. Reparaturen dürfen ausschließlich vom Vermieter durchgeführt werden. Eine Nichtnutzbarkeit wegenStörungen oder Reparaturen berührt nicht die Verpflichtung des Mieters, den vereinbarten Mietpreis zu zahlen.

§ 13 Reinigung

1. Das Mietmaterial ist sorgfältig durch den Mieter zu behandeln. Sämtliche so genannte Kleinteile (Geschirr, Besteck, Gläser) werden nur gereinigt zurück genommen. Bei extremer Verschmutzung hat der Vermieter das Recht, die zusätzlich entstandenen Kosten dem Mieter nachträglich in Rechnung zu stellen.
2. Textile Mietwaren wie Hussen und Tischdecken müssen dem Vermieter trocken zurückgegeben werden. Die Reinigung textiler Mietwaren übernimmt der Vermieter. DieKosten dafür sind bereits im Mietpreis einkalkuliert. Schnitte, Brandlöcher, Stockflecken, Weinflecken und extreme Verschmutzung bei Hussen und Tischdecken gelten alsBruch. Sollten die Mietwaren trotz chemischer Reinigung nicht mehr sauber werden, wird der Wiederbeschaffungspreis in Rechnung gestellt.

§ 14 Verfügbarkeit

1. Sollte die rechtzeitige und termingerechte Erfüllung der Leistung durch Folgen höherer Gewalt (wozu in jedem Falle folgende Faktoren zählen: schlechtes Wetter wie Unwetter, Starkregen, Schneefall, Eisglätte, Terrorismus, Brand, Explosion, Ausströmung gefährlicher Stoffe und/oder Gase und diesbezügliche Gefahr, Stau, Blockaden,behördliche Maßnahmen, Krankheit von Mitarbeitern und Ausfall von Zulieferern) beeinträchtigt sein, kann dies dem Vermieter nicht angelastet werden. Ist die Erfüllung als dauerhaft unmöglich zu betrachten, ist die Auflösung des Mietvertrages durch den Mieter wegen nicht rechtzeitiger Zurverfügungstellung des Mietobjektes erst mög- lich, nachdem der Mieter dem Vermieter, unter Berücksichtigung aller Umstände, schriftlich eine angemessene nähere Frist zur Erfüllung gesetzt hat und auch innerhalb dieser Frist keine Erfüllung stattgefunden hat. Sollte beim Erhalt eine Beschädigung größer der normalen Abnutzung von Mietmaterialien festgestellt werden, hat der Mieter Anspruch auf Ersatzmaterial.

2. Wenn der Mieter die Mietobjekte einem Dritten zur Benutzung überlässt, bleibt der Mieter unverändert verpflichtet, all seine Verpflichtungen, die aus unseren Vermietungs- und Zahlungsbedingungen resultieren, zu erfüllen.

§ 15 Kündigung, Mengenreduzierung

1. Der Mieter kann den Mietvertrag nach Vertragsschluss und vor Beginn der Mietzeit kündigen. Die Kündigung muss schriftlich erfolgen.
Der Mieter bleibt jedoch verpflichtet, dem Vermieter je nach Zeitpunkt des Zugangs der Kündigung beim Vermieter den anteiligen Mietpreis gemäß folgender Staffelungzu zahlen:
a) Zugang der Kündigung bis 14 Arbeitstage vor Mietbeginn: 50% des Brutto-Mietpreises
b) Zugang der Kündigung bis 7 Arbeitstage vor Mietbeginn: 60% des Brutto-Mietpreises
c) Zugang der Kündigung bis 3 Arbeitstage vor Mietbeginn: 80% des Brutto-Mietpreises
d) Zugang der Kündigung später als 3 Arbeitstage vor Mietbeginn: 100% des Brutto-Mietpreises
Hat der Vermieter seinerseits Fremdmaterial angemietet, erhöhen sich die unter 1. a) bis c) aufgeführten Sätze um 15%. Entstehen dem Vermieter durch die Stornierung von Fremdmaterial seinerseits erhöhte Kosten, hat der Mieter ihm diese neben dem nach Satz 1 erhöhten anteiligen Mietpreis zu erstatten. Der Mieter hat jedoch die Möglichkeit nachzuweisen, dass dem Vermieter kein oder ein wesentlich niedriger Schaden als der geforderte Betrag entstanden ist.
2. Eine Mengenerhöhung des Auftrags ist jederzeit möglich, jedoch abhängig von Verfügbarkeit der Artikel und Auslastung des Personals des Vermieters. Eine Mengen- reduzierung der gemieteten Waren ist bis 7 Tage vor Mietbeginn möglich, sofern das Gesamtauftragsvolumen dadurch nicht um mehr als 20 Prozent gemindert wird. Beträgt die Mengenreduzierung des Gesamtvolumen mehr als 20%, werden 80% des ursprünglichen Auftragswertes, also vor Reduzierung, fällig.

§ 16 Verwendung von Fotodokumentationen, Abbildungen

1. Der Vermieter behält sich jederzeit das Recht vor, an Orten, an denen Mietmaterial des Vermieters steht, zu Marketingzwecken des Vermieters Fotos und Videos zu machen.
2. Die in Katalogen, auf der Website und in Marketingmaterialien des Vermieters verwendeten Abbildungen und Fotos können von der Wirklichkeit abweichen. Insbesondere textile Mietwaren können Farbunterschiede aufweisen, da diese aus Naturmaterialien hergestellt sind. Bei den Maßangaben der Produkte im Katalog handelt es sich um Circamaße. Soweit dies für den Mieter zumutbar ist, behält sich der Vermieter Maß- sowie Farb- und Formabweichungen vor.

§ 17 Gerichtsstand

1. Die vertraglichen Beziehungen der Vertragsparteien unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland.

2. Soweit gesetzlich zulässig, ist der Gerichtsstand für alle Streitigkeiten, die sich unmittelbar oder mittelbar aus dem Vertragsverhältnis ergeben, Würzburg.§ 18 Schlussbestimmungen

1. Der Vermieter ist berechtigt, sich zur Erfüllung der vertraglichen Verpflichtungen anderer Unternehmen zu bedienen. Dieses Vorgehen erfordert nicht die Zustimmungdes Mieters. Der Mieter stimmt bereits im Voraus zu, dass Rechte und Ansprüche aus diesem Vertrag durch den Vermieter an einen Dritten übertragen werden können.2. Sollte eine der Bestimmungen dieser AGB unwirksam oder teilunwirksam sein, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen davon unberührt. Eine unwirksame oder teilunwirksame Bestimmung wird in diesem Fall durch diejenige Bestimmung ersetzt, die der ursprünglichen Bestimmung bei wirtschaftlicher Betrachtung am nächsten kommt.

Zögern Sie nicht - fragen Sie an!

Get in touch with us!